Ich heisse Nami und bin auf den Fotos die dunkle Katze mit meinen Mitbewohnern und meinem schönen Zuhause. Mit viel Glück wurde ich im Sept. 2012 vom lieben Tierfreunden in einer Hotelanlage entdeckt. Ich war noch sehr klein und scheu, aber es ging nicht lange und wir wurden Freunde. Durch einen weiteren glücklichen Zufall haben meine Tierfreunde im Hotelgarten Beatrice mit Julie getroffen. Sie suchten nach einer verletzten Katze, sie kamen ins Gespräch und haben vereinbart, sich zu melden wenn sie die Katze sehen würden. Dank dieser Nummer haben meine Freunde den Kontakt zu Reinhold und Beatrice Siegrist aufgenommen und ihnen erzählt, sie würden mich gerne mit nach Hause nehmen. Sie machten sich sorgen, ob dass überhaupt möglich wäre? Alles ist möglich und so wurde ich eingefangen. Dank grossem Einsatz brachten mich Reinhold und Beatrice zum Tierarzt, um alles erforderliche für meine die Reise zu erledigen. Ich war gesund und startklar.

Leider war es nicht möglich mit meinen Tierfreunden nach Hause zu fliegen. Aber Reinhold und Beatrice haben ihre Kontakte und meine Reise wurde durch neue Feriengäste organisiert. So blieb ich noch bei Julie und würde liebevoll betreut. Dann endlich, am 21.10.2012 gings auf die grosse Reise, so kam ich um 21.45 in Zürich an. Meine Tierfreunde haben mich abgeholt und ich bin sehr sehr Happy !! Ich hatte ganz viel Glück, den ich weiss nicht ob ich den Winter überlebt hätte.

Ich hoffe es gibt noch viele Tierfreunde, die es sich überlegen, einer streuenden Katze oder Hund ein liebevolles Zuhause zu ermöglichen. Oder durch eine Geldspende, Katzen zu kastrieren. So haben sie eine bessere Chance den Winter zu überleben, wenn die Hotels geschlossen sind. Dank unermüdlichem Einsatz und grosser Tierliebe, können Reinhold und Beatrice Siegrist vielen Tieren grosses Leid ersparen.

(Nami wohnt bei Marianne M. im Seeland)

dsc01814

dsc01838

dsc02351