Vor etwas mehr als 10 Jahren meldete sich bei uns ein älteres Ehepaar und berichtete, dass in ihrer Umgebung eine kranke und erblindete Katze umherirren würde.

Mit viel Müh´ und Not konnte die smarte Katzendame eingefangen werden und nach einem längeren Klinikaufenthalt haben wir BOBOL in unserem Haus aufgenommen.

Dank eines unserer sehr speziellen Kater (leider zwischenzeitlich verstorben) hat sie sich in kürzester Zeit bei uns eingelebt. Carfield ist wochenlang nicht von ihrer Seite gewichen und hat ihr „seine Augen geliehen“.

Einziges Problem: Bobol liess sich über 2 Jahre nicht mal anfassen, Wärme und Geborgenheit hat sie einzig und allein bei Carfield gefunden. Wir haben dies akzeptiert, sie nicht bedrängt und einfach gewartet. Heute schläft Bobol jede Nacht eng angekuschelt bei uns im Bett!!

Obwohl ihr ein grosses, geschütztes Aussengehege (über 250 m2) zur Verfügung steht, fordert sie täglich vehement den begleitenden Rundgang ums Haus, wo sie sich ein Stelldichein mit ihren Artgenossen liefert, ihre bevorzugten Grashalme vertilgt oder auf den ausladenden Nussbaum klettert.

Trotz ihrer Behinderung geniesst Bobol ein fast normales Katzenleben, ist trotz ihrer mittlerweile ca. 12 Jahre gesund, agil und meistert jede neue Herausforderung mit Bravour!

Durch sie und zusammen mit ihr haben wir in all diesen Jahren viel gelernt!

Beatrice Siegrist